Terminübersicht

Projekttag / Projektwoche

Mittag

Am Waldessaume träumt die Föhre,
Am Himmel weiße Wölkchen nur,
Es ist so still, dass ich sie höre,
Die tiefe Stille der Natur.

Rings Sonnenschein auf Wies' und Wegen,
Die Wipfel stumm, kein Lüftchen wach,
Und doch es klingt als ström' ein Regen
Leis tönend auf das Blätterdach.

Theodor Fontane

Mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktivitäten sind wir in der Region unterwegs, um Klein und Groß die Vielfalt und Schönheit der Natur vor unserer Haustür näher zu bringen.

Dabei möchten wir Menschen jeden Alters einladen, mit uns in die Natur zu gehen, ihr wieder mehr Achtsamkeit zu schenken, ihre vielfältigen Schätze kennen zu lernen, sie wieder als ursprüngliche Heimat zu erfahren oder noch einmal ganz neu zu entdecken. Ob an unserem Info-Stand, bei Projekttagen, einer Wanderung oder Fachveranstaltung - wir freuen uns auf Sie!

 

 

Ausstellung / Info-Stand

Flat View
Nach Jahr
Monatsansicht
Nach Monat
Weekly View
Nach Woche
Daily View
Heute
Search
Suche
Ostelbischer Apfeltag
Samstag, 3. Oktober 2020, 10:00
Aufrufe : 715

Biologische Vielfalt ist mehr als nur Artenvielfalt. Sie beschränkt sich nicht nur auf die Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten, die in einem Gebiet vorkommen, sondern umfasst die gesamte Vielfalt des Lebens. Auch innerhalb einer Art gibt es Vielfalt. Dies kann man vor allem bei Nutzpflanzen sehen und schmecken.

Beim Apfel, zum Beispiel, weiß jeder, dass dieser mal süß, mal säuerlich schmecken kann. Manchmal ist er richtig knackig und manchmal ganz schön mehlig beim Reinbeißen. Jede Apfelsorte hat andere Eigenschaften. Säuerliche Äpfel eignen sich zum Kuchen backen, süße Äpfel für Gelee oder Obstsalat, aus den kleinen presst man Saft und die, die besonders gut duften, werden am liebsten sofort verspeist. Einige Sorten sind robuster gegen Kälte oder Krankheiten, andere eignen sich eher für die Lagerung. Diese Vielfalt ist wichtig für das Überleben der Art, denn sie erhöht ihre Chancen fortzubestehen, wenn sich Umweltbedingungen ändern.

Durch die Anforderungen der modernen Landwirtschaft und das Konsumverhalten der Verbraucher sind jedoch nur einige wenige Sorten auf dem Markt. Viele alte Sorten verschwinden... und mit ihnen ihr genetisches Potential.

Beim Ostelbischen Apfeltag auf dem Gelände eines altertümlichen Bauernhofes in Kathewitz können Sie sich über alte und neue Apfelsorten informieren und erfahren allerlei Interessantes rund um den Apfel. Haben Sie einen Apfelbaum im Garten stehen, dessen Sorte Sie nicht kennen? Bringen Sie ein paar Früchte mit und lassen Sie diese vom Pomologen bestimmen. Für das leibliche Wohl wird ebenso gesorgt wie für ein buntes Rahmenprogramm für Klein und Groß.

Nähere Informationen zum Programm werden zeitnah bekannt gegeben.

 

Eindrücke vom Ostelbischen Apfeltag 2016

K800 2016 10 Apfeltag Kathewitz 07
K800 2016 10 Apfeltag Kathewitz 04
K800 2016 10 Apfeltag Kathewitz 01
K800 2016 10 Apfeltag Kathewitz 06

 

Ort Altertümlicher Bauernhof Kathewitz
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!