Natur(a) erleben

Entdeckertour 3

Rund um den Hostsee

Jedes Jahr im Oktober bildet das Horstseefischen einen großen Anziehungspunkt für tausende Besucher aus nah und fern. Dabei sind Wermsdorf und seine landschaftlich reizvolle Umgebung nicht nur im Herbst, sondern ganzjährig einen Ausflug wert.
Diese Entdeckertour führt uns rund um den Horstsee, bietet Einblicke in den Wermsdorfer Wald und Ausblicke auf den Collm und das Schloss Hubertusburg. 
Entdecken Sie auf der ca. 7 km langen Route (Teilstrecken möglich) die Flora und Fauna des FFH-Gebietes „Döllnitz und Mutzschener Wasser“ sowie des Vogelschutzgebietes „Wermsdorfer Teich- und Waldgebiet“.
Das Vogelschutzgebiet ist als Brutgebiet für Vogelarten der Wälder, wie Schwarz- und Grauspecht, ebenso wie als Nahrungs- und Rastgebiet für Wasservogelarten von Bedeutung. Insbesondere während des Herbstzuges, wenn ab Ende August mit der Talsperre Döllnitzsee beginnend das Wasser für das Abfischen langsam abgelassen wird, rasten hier unzählige Wasser- und Watvögel. Inmitten des nahrungsreichen Teichgebietes bietet das störungsarme Waldareal auf der Insel in der Mitte des Horstsees einen idealen Lebensraum für den Seeadler. Das Brutvorkommen ist sachsenweit von Bedeutung. Die Insel, mit ihrem Bestand an alten Eichen und flächendeckendem Unterstand aus Hainbuche, Berg-Ahorn und Holunder sowie dem mehrere Meter breiten Röhrichtgürtel, steht als Flächennaturdenkmal unter Schutz. Die früher auf der Insel ansässige Graureiherkolonie ist heute in einem Waldstück zwischen Horstsee und Talsperre Göttwitzsee, dem so genannten Lindigt, zu finden. 
Das Lindigt ist Teil des FFH-Gebietes, welches neben den beiden Fließgewässern Döllnitz und Mutzschener Wasser auch deren Zuflüsse sowie Stillgewässer, Staudenfluren, Wiesen und Wälder umfasst. Die Waldgebiete bieten mit ihrem Alt- und Totholzbestand vielfältige Strukturen als Lebensraum für Eremit, Großes Mausohr und Mopsfledermaus.

Wegbeschreibung Entdeckertour 3

Entdeckergalerie

Lindigt (Lebensraumtyp Sternmieren-Eichen-Hainbuchenwald) © Mario Teumer
Seeadler (Haliaeetus albicilla) © Mario Teumer
Graureiher (Ardea cinerea) © Mario Teumer
Eremit (Osmoderma eremita) © Jan Stegner
Großes Mausohr (Myotis myotis) © Mario Teumer
Lindigt (Hainsimsen-Buchenwald) © Mario Teumer
Wegpunkt 2 Franzosengrab © Mario Teumer
Blick über den Horstsee, links im Bild die Insel (Wegpunkt 3) © Mario Teumer
Wegpunkt 4 Spülteich (auch Hochteich genannt) © Mario Teumer
Rotmilan (Milvus milvus) © Dieter Bark
Der Horstsee Rundweg ist teilweise nur ein schmaler Pfad © Mario Teumer
Wegpunkt 5 Rodaer Damm © Mario Teumer
Horstsee Blick vom Rodaer Damm © Mario Teumer
Gartenrotschwanz (Phoenicurus phoenicurus) am Horstsee-Ufer © Mario Teumer
Tafelenten (Aythya ferina) auf dem Gewässer © Mario Teumer
Silberreiher (Ardea alba) © Mario Teumer
Wegpunkt 6 Chocolatier © Mario Teumer
Wegpunkt 7 Fischerstele © Mario Teumer