Über Uns

Deutscher Verband für Landschaftspflege e.V.

Der Deutsche Verband für Landschaftspflege (DVL) e.V. wurde 1993 gegründet und ist der gemeinnützige Dachverband aller Landschaftspflegeverbände, Biologischen Stationen und vergleichbarer Vereinigungen in Deutschland. Seine Aufgabe ist es, die Interessen der Mitgliedsverbände bundesweit zu vertreten und als Austauschplattform zu fungieren.

Gleichzeitig ist der Verband verantwortlich für die Weiterentwicklung der Gemeinsamen Europäischen Agrarpolitik (GAP), der Naturschutzförderprogramme der Bundesländer, der Europäischen Strukturfonds (EFRE, ESF), der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung Agrar- und Küstenschutz“ des Bundes (GAK) oder des EU-Förderprogrammes LIFE zur Umsetzung von Natura 2000. Der DVL äußert sich auch zur Novellierung von Gesetzesvorhaben, wie zum Beispiel zum Bundesnaturschutzgesetzes, den Naturschutzgesetzen der Bundesländer oder des Erneuerbaren Energien Gesetzes.

Bedeutende Ziele sind die gemeinsame Umsetzung von NATURA 2000, der Biodiversitätsstrategien des Bundes und der Länder sowie der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie. Dazu werden Modellprojekte gemeinsam mit den örtlichen Landschaftspflegeverbänden initiiert und durchgeführt. Zudem fungiert der DVL als Gutachter für die Ministerien von Bund und Ländern.

Weitere Informationen: Deutscher Verband für Landschaftspflege e.V.