FFH-Gebiet 205 Collmberg und Oschatzer Kirchenwald

Mit einer Gesamtfläche von 71 ha besteht das FFH-Gebiet aus den beiden räumlich voneinander getrennten Flächen am Collm (36 ha) und einem Teilbereich des Oschatzer Kirchenwaldes mit dem Seifteich Calbitz (35 ha). Der Collm bildet mit 314 m über NN den höchsten Gipfel des Oschatzer Hügellandes. Diese Teilfläche des FFH-Gebietes liegt innerhalb des Vogelschutzgebietes „Wermsdorfer Wald- und Teichgebiet“ sowie des Landschaftsschutzgebietes „Wermsdorfer Forst“.

Das FFH-Gebiet liegt östlich von Oschatz und nordöstlich von Wermsdorf am Rand des Wermsdorfer Waldes. Im Wermsdorfer Wald wird bereits seit 95 Jahren Waldumbau betrieben. Nadelbaumreinbestände werden wieder zu mehrschichtigen Mischwäldern. Neben seiner bedeutenden Funktion für die regionale Forst- und Holzwirtschaft ist das Waldgebiet ein wertvoller Lebensraum für verschiedene Tier- und Pflanzenarten sowie ein geschätztes Naherholungsgebiet. Auf dem Collm befindet sich mit dem „Albertturm“ als Aussichtsturm ein beliebter touristischer Zielpunkt.

Das FFH-Gebiet wird insgesamt durch Eichen-Hainbuchenwald sowie bodensaure Buchen- und Eichenwaldbestände, mit z.T. steilen Hanglagen am Collmberg, geprägt. Der Alt- und Totholzreichtum ist sowohl für das Vorkommen von Fledermäusen, hier insbesondere der Mopsfledermaus, als auch für den Eremit, einer im Inneren der Bäume lebenden Käferart, besonders bedeutend.

In dem im Norden der Teilfläche „Oschatzer Kirchenwald“ liegenden und von einem kleinen natürlichen Bachlauf gespeisten Seifteich konnten die gefährdeten Arten Rotbauchunke und Kammmolch nachgewiesen werden. Der Teich bildet ein wichtiges Amphibien-Laichhabitat.

Weitere Informationen: Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Besonders schützenswerte Lebensraumtypen (LRT) nach Anhang I der FFH-Richtlinie
3150 Eutrophe Stillgewässer
9110 Hainsimsen-Buchenwälder
9160 Sternmieren-Eichen-Hainbuchenwälder
9170 Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

Besonders zu schützende Tierarten nach Anhang II der FFH-Richtlinie
Mopsfledermaus
Großes Mausohr
Rotbauchunke
Kammmolch
Eremit

Collm © Mario Teumer
Weg auf den Collm © Nicole Sieck
Blick vom Collm über den Wermsdorfer Wald © Nicole Sieck
Eremit © Jan Stegner
Großes Mausohr © Mario Teumer
Mopsfledermaus © Marco Roßner
Oschatzer Kirchenwald © Nicole Sieck
Seifteich © Nicole Sieck
Kammmolch © Rainer Armbruster
Rotbauchunke © Kai Bratke